Frage zum Leistungsnachweis

  • Hallo zusammen,


    ich habe Okt 2004 angenfangen Bio Informatik zu studieren. Nach 2 Semestern habe ich offiziell auf Mathe und Bio Bachelor gewechselt. Nun komme ich in Mathe offiziell ins 5. Semester und in Bio ins 6. Die Klausuren die ich unter Bio Informatik bestanden habe werden mir aber leider nicht angerechnet und aufgrund des Wechsels habe ich bisher erst 1 Bio Klausur erfolgreich absolviert. Nun will jetzt das Bafög Amt Leistungsnachweise für beide Fächer bis zum 5. Semester sehen.


    Welche Möglichkeiten gibt es, um für die Erbringung der Nachweise einen Aufschub zu erhalten, da ich auf die Bafög Zahlungen angewiesen bin und ich momentan keine Förderung mehr erhalte. Ich habe schon den Abschnitt über Leistungsnachweise gelesen, würde mich aber über ein paar praktische Tipps freuen sagen wir mal etwas das in der Praxis funktioniert ;)


    Vielen Dank schonmal im an alle für die Hilfe.

  • Hallo JPB,


    um einen Aufschub zu erhalten, müssen wichtige Gründe vorliegen. Diese wären z.B.
    Spracherwerb, Auslandsaufenthalt, Ableistung eines vorgeschriebenen Praktikums im Grundstudium, Krankheit, erstmaliges Nichtbestehen, der Zwischenprüfung, Behinderung, Gremientätigkeit, Schwangerschaft, Kindeserziehung


    So wie es aussieht, werden die Zahlungen eingestellt, bis Du entsprechende Nachweise erbracht hast...dennoch würde ich nichts unversucht lassen und bei den BAföG Menschen anfragen und an ihr Herz appellieren:)


    LG

  • Nach einem Gespräch mit meiner zuständigen Facharbeiterin wurde mir heute gesagt das ich nie wieder BaföG bekommen werde. Die Begründung dafür war das selbst wenn ich jetzt sämtliche Scheine nachhole ich dafür ja auch Zeit brauche also slebst wenn ich wirklich rein haue schaffe ich alles bis zujm 5. Semester nachzuholen , aber dann bin ich schon im 6 oder 7 und müsste das dann nachweisen und so weiter. Kann das sein oder will mich die alte verarschen?!

  • naja sagen wir so ein wenig selber verschulden war schon dabei. ich habe halt teilw die scheine lieber nicht versucht weil ich wusste das ich durchfallen würde und sie dann aufgeschoben um wenn ich sie mache auchzu bestehen. aber es kann doch nicht sein, dass ich nie wieder bafög kriegen soll ?! danke übrigens an alle für die hilfe

  • Hallo,
    Um das gleiche Thema nicht zu erstellen beschreibe ich mein Problem hier. Also, ich bin im 5.Semester und bisher im Grundstudium. Das Bafög-Amt will nun den Leistungsnachweis.
    Das Problem liegt darin, dass ich die deutsche Staantsangehörigkeit habe, aber Deutsch ist nicht meine Muttersprache (sie haben es bereits bemerkt:-)). Es ging so: Im August 2004 in BRD eingereist, im März 2005 Studium aufgenommen.
    Kann in diesem Fall der Begriff "Spracherwerb" angewendet werden?
    Oder wie kann ich noch die Mitarbeiterin überzeugen? Bitte im Rat, da schönes Reden nicht gerade zu meinen Stärken gehört und deswegen will ich vorher eine Strategie haben.

  • hallo heretique,


    ich verstehe gerade dein problem nicht:(


    was hat denn die muttersprache mit dem leistungsnachweis am hut?


    du hast di deutsche staatsbürgerschaft, wofür also willst du denn hier mit dem spracherwerb argumentieren und wovon willst du die mitarbeiter überzeugen?


    gruß