Bewillingungszeitraum verkürzen, da Studium zu Ende

  • Hallo, ich habe über die Suchfunktion leider nichts passendes gefunden...


    Wie verhält man sich in folgendem Fall: BAföG wurde letztes Jahr im Oktober beantragt und bis September dieses Jahres bewilligt. Ich schließe mein Studium jedoch bereits Ende Juni mit meiner Bachelorarbeit ab und habe ein Job-Angebot ab Juli. Dort verdiene "so viel", dass ich den Freibetrag für eigene Einkünfte (4800 €) locker in den drei Monaten Juli, August, September überschreite.


    Gibt es die Möglichkeit den Bewilligungszeitraum zu verkürzen, da mein Studium ja bereits im Juni abgeschlossen ist? Ansonsten wäre mein Verdienst ja effektiv auf 4800 € begrenzt, da alles was da drüber geht an das BAföG-Amt zurückgezahlt werden muss, um das zu viel gezahlte BAföG auszugleichen.


    Vielen Dank schonmal.

  • Mitteilung ans BAföG-Amt und Kopie des Studienabschlusses.
    Der BWZ muß verkürzt werden, da Dein Studium beendet ist.


    Für Deine folgenden Einkünfte wird sich das STW nicht interessieren!
    Wird schon klappen :o


    Ach ja... zum Abschluß... meinen Glückwunsch!


    franjo