Bafögamt Datenabgleich mit Finanzamt

  • Hallo,



    mich würde mal grundsätzlich interessieren, ob das Bafögamt beim Finanzamt nachfragt, ob man dort als Arbeitnehmer/Selbsständiger mit Gewerbe gemeldet ist?
    D.h. erfährt das Bafögamt automatisch wenn man irgendwo sei es auf 450 euro Basis oder durch Nebengewerbe angestellt ist? ( sofern keine verdächtigen Kontoeinzahlungen entstehen)
    D.h hat das Bafögamt nur Zugriff auf das Konto oder kommuniziert es generell auch mit dem Finanzamt?

  • Hallo,
    § 41 Aufgaben der Ämter für Ausbildungsförderung




    • (1) ...
    • (2) ...
    • (3) ...
    • (4) Die Ämter für Ausbildungsförderung dürfen Personen, die Leistungen nach diesem Gesetz beziehen, auch regelmäßig im Wege des automatisierten Datenabgleichs daraufhin überprüfen, ob und welche Daten nach § 45d Abs. 1 des Einkommensteuergesetzes dem Bundeszentralamt für Steuern übermittelt worden sind. Die Ämter für Ausbildungsförderung dürfen zu diesem Zweck Namen, Vornamen, Geburtsdatum und Anschrift der Personen, die Leistungen nach diesem Gesetz beziehen, sowie die Amts- und Förderungsnummer an das Bundeszentralamt für Steuern übermitteln. Die Übermittlung kann auch über eine von der zuständigen Landesbehörde bestimmte zentrale Landesstelle erfolgen. Das Bundeszentralamt für Steuern hat die ihm überlassenen Daten und Datenträger nach Durchführung des Abgleichs unverzüglich zurückzugeben, zu löschen oder zu vernichten. Die Ämter für Ausbildungsförderung dürfen die ihnen übermittelten Daten nur zur Überprüfung nach Satz 1 nutzen. Die übermittelten Daten der Personen, bei denen die Überprüfung zu keinen abweichenden Feststellungen führt, sind unverzüglich zu löschen.



    Hilft das weiter?


    Zitat

    D.h. erfährt das Bafögamt automatisch wenn man irgendwo sei es auf 450 euro Basis oder durch Nebengewerbe angestellt ist?


    Automatisch kann ich mir daher nicht vorstellen.


    dms