Erneut Anspruch auf Bafög?

Das Forum ist derzeit geschlossen, eine Registrierung oder das Verfassen von Themen & Beiträgen sind nicht möglich.
  • Guten Tag liebe Forum-Community,


    Mein Anliegen ist folgendes und ich hoffe man kann mir helfen, da ich nicht so recht durchsehe bei dem ganzen:
    Ich bin Student im dritten Semester, Maschinenbau, möchte aber abbrechen, da ich in dem Studiengang noch nicht genügend Credits habe, um nach dem vierten Semester weiterhin Bafög zu erhalten und bei mir verhält es sich so, wie bei vielen anderen sicherlich auch: Kein Bafög, kein Studium.
    Ich ziehe daher in Betracht Uni und Studiengang zu wechseln, da ich auch von weiter weg komme.
    Wie genau verhält sich das bei Bafög, wie sind da die Regelungen wenn ich im dritten oder vierten Semester abbrechen, worauf habe ich zu achten und vor allem kann ich im nächsten Jahr einen erneuten Antrag auf Förderungshilfe stellen?
    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen würde :)


    Liebe Grüße, Jan.

  • Der Wechsel muß unverzüglich erfolgen.
    Das heißt, noch während des 3. Semesters. Es darf keine Rückmeldung zum 4. Semester erfolgen!
    Wechsel im 3. Fachsemester ist "eigentlich" unproblematisch.
    Du mußt eine schriftliche Begründung beim STW einreichen und denen den Leistungsmangel erklären. Und zwar in dem Stil, wie Du es hier eingangs gemacht hast.
    Wichtig ist, der Wechsel hat sofort zu erfolgen!"


    Viel Glück. Und mach die Begründung nicht zu lang :)


    franjo

  • Danke sehr franjo,
    Also muss ich das quasi im März erledigen? Semesterende ist am 31.3.
    Und wenn ich beispielsweise von Dortmund nach Karlsruhe gehe, um dort neu anzufangen, gibt es keine Komplikationen bei einem neuen Antrag? Oder kann es sein, dass sich das auch negativ auf meine Bewerbung an der Uni auswirkt?
    Dankeschön auf jeden Fall für die schnelle Antwort nochmalt!


    Jan.

  • Stimmt. Zum SS 2013 keine Rückmeldung im bisherigen Studiengang!
    Einschreibung zum SS 2013 in Karlsruhe. Ist OK :)


    Ein Hochschulwechsel problemlos möglich, auch mit FRW


    Schreiben dem STW in Karlsruhe, daß Du bisher von Dortmund gefördert wurdest und ab April in Karlsruhe studieren würdest. Eine Benachrichtigung ans "alte STW ist nicht erforderlich, wenn das Studium zum SS 2013 nahtlos weiter geht. Solltest Du Dir zum SS 2013 eine Schaffenspause :rolleyes: gönnen und nicht eingeschrieben sein, dann mußt du die Dortmunder informieren.


    Wichtige Unterlagen zum FRW + Hochschulwechsel:
    Einschreibenachweis
    Begründung für den FRW ,
    Kopie des letzten BAföG-Bescheides,
    Ggf. neue Anschrift und ggf. neue Bankverbindung.


    Viel Erfolg!


    franjo