Elternunabhaengiges Bafoeg

  • Servus,
    ich denke, ich habe das mit 3jaehriger Ausbildung und danach 3jaehrigem Arbeiten grundsaetzlich verstanden, um danach dann elternunabhaengiges Bafoeg zu bekommen...
    Meine Frage: Was ist, wenn ich in der 3jaehrigen Arbeitszeit (also nach Ausbildung), arbeitslos waere und hierbei z.B. "nur" 500 Euro monatlich Arbeitslosengeld beziehen wuerde? Hab mal gehoert, dass eine bestimmte Einkommenshoehe nachgewiesen werden muss, um tatsaechlich elternunabhaengiges Bafoeg zu bekommen...
    Ich hoffe mich verstaendlich ausgedrueckt zu haben.
    Merci!

  • hmm,


    verstehe den zeitlichen zusammenhang nicht:(


    willst du elternunabhängiges bafög beantragen und weißt du nicht, ob du nicht nach der ausbildung zu wenig verdient hast oder wie ist das gemeint?

  • Ich moechte ab Wintersemester 2007/08 studieren und elternunabhaengiges bafoeg beantragen. Habe von 08/01 bis 12/06 Ausbildung gemacht und gearbeitet, bin seit 01/07 arbeitslos, hoffe ab 04/07 bis Studiumsbeginn zu arbeiten...
    Damit Zeiten der Arbeitslosigkeit bei der Gewaehrung von elternunabhaengigen Bafoeg beruecksichtigt werden, muss die Zeit der Arbeitslosigkeit der Erwerbstaetigkeit gleich gestellt werden. Dafuer wiederum muss man soviel Geld erhalten, dass man davon leben kann. ---> Was heisst das im konkreten? Wie hoch muss lt. Gesetz das ALG sein, dass ich davon leben kann?


    (In Realitaet muss ich freilich - egal wie hoch auch immer - davon leben, ohne finanzielle Unterstuetzung meiner Eltern..)
    Thank you very much!!