Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Einkommensänderung meldepflichtig?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2017
    Beiträge
    1

    Frage Einkommensänderung meldepflichtig?

    Guten Tag,

    ich habe während einer Überbrückungszeit für drei Monate Wohngeld beantragt und dies auch erhalten. Nach diesen drei Monaten wollte ich eine neue Arbeitsstelle antreten, weswegen der Bewilligungszeitraum verkürzt wurde. Überraschend konnte ich meine neue Arbeitsstelle einen halben Monat früher, also noch im verkürzten Bewilligungszeitraum antreten. Damit habe ich im letzten Monat des verkürzten Bewilligungszeitraums Einkommen aus nichtselbstständiger Arbeit erzielt, das so nicht im Wohngeldantrag angegeben war.

    Meine Fragen drehen sich nun darum, wie diese Einkommensänderung wohngeldrechtlich zu bewerten ist.
    1.) Handelt es sich um eine meldepflichtige Einkommensänderung, weil sich das Einkommen im dritten Monat um mehr als 15% erhöht oder handelt es sich um einmaliges bzw. nur vorübergehendes Einkommen, dass keine Meldepflicht für mich auslöst?
    2.) Wird das zusätzliche Einkommen aus dem dritten Monat eventuell bei einer Wohngeldneuberechnung auf alle Monate des Bewilligungszeitraumes verteilt um zu ermitteln, ob die 15% Schwelle zumindest rechnerisch nicht nur vorübergehend überschritten wurde?
    3.) Können für mich gegenüber einer Nichtmeldung Nachteile entstehen, wenn ich die Einkommensänderung vorsichtshalber melde?

    Ich bedanke mich für Ihre Hinweise.

  2. #2
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.707

    Standard AW: Einkommensänderung meldepflichtig?

    Hallo,

    Handelt es sich um eine meldepflichtige Einkommensänderung
    Ja.

    Wird das zusätzliche Einkommen aus dem dritten Monat eventuell bei einer Wohngeldneuberechnung auf alle Monate des Bewilligungszeitraumes verteilt um zu ermitteln, ob die 15% Schwelle zumindest rechnerisch nicht nur vorübergehend überschritten wurde?
    Nein.

    Können für mich gegenüber einer Nichtmeldung Nachteile entstehen, wenn ich die Einkommensänderung vorsichtshalber melde?
    Bei Nihtmeldung evtl. Rückforderungen und Bußgeldverfahren.

    Gruß!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 12:12

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •