Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Unterhaltsklage läuft - Was beim Wohngeld angeben?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.03.2017
    Beiträge
    1

    Standard Unterhaltsklage läuft - Was beim Wohngeld angeben?

    Hallo,

    ich wohne zusammen mit meinem Partner in einer Wohnung und meinen 3 Kindern (unter 10 Jahre). Es läuft die Scheidung meines Nochehemannes. Ich erhalte für nur ein Kind Unterhaltsvorschuss. Zu diesem Kind läuft eine Vollstreckung beim leibl. Vater hinsichtlich des Unterhalts.

    Wie verhält es sich bei der Beantragung des Wohngeldes, wenn ich nun den Unterhaltsvorschuss mit angebe und meinetwegen in 2 oder 3 Monaten der Vollstrecker offene Unterhaltszahlungen eintreiben kann?

    LG Jeha11

  2. #2
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.711

    Standard AW: Unterhaltsklage läuft - Was beim Wohngeld angeben?

    Hallo,

    dann bekommst Du erstmal nicht den Unterhalt, sondern das Jugendamt.

    Sollte dann auch bei Dir etwas hinkommen, dann mußt Du bei dem Wohngeldamt eine Änerungsmitteilung machen.

    Gruß!

Ähnliche Themen

  1. muss ich kindergeld beim einkommen mit angeben?
    Von Peaci im Forum Kindergeld Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 05:42
  2. Werbungskosten beim Wohngeld
    Von sweetvwengel im Forum Wohngeld Anspruch und Antrag
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 19:19
  3. Fahrkostenanrechnung beim Wohngeld?
    Von MissDaisy79 im Forum Anspruch und Antrag
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 20:33
  4. Hilfe beim Wohngeld
    Von hilflos96 im Forum Wohnung (Miete, Kosten und Größe)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 13:34
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 11:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •