Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kindergeld für Stieftochter abgelehnt weil Nachweis über Kindergeld im Ausland nicht

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.11.2015
    Beiträge
    1

    Standard Kindergeld für Stieftochter abgelehnt weil Nachweis über Kindergeld im Ausland nicht

    Hallo

    leider wurde das Kindergeld für meine Stieftochter abgelehnt (leider längerer, rückwirkender Zeitraum).

    Der Grund: Tatsächlich habe ich vergessen, einen Nachweis zu erbringen, daß für meine Stieftochter, die erst seit ca. 1 Jahr in D lebt, im Ausland kein Kindergeld beansprucht wurde.

    Diese Aufforderung, den Nachweis zu erbringen, kam zusammen mit einer anderen Information/Aufforderung. In dieser Aufforderung ging es eigentlich nur um die Bestätigung bzw. Änderung des Antragstellers (ich oder meine Frau).
    Da wir dann den Antrag auf mich änderten, ging die Aufforderung den o.g. Nachweis zu erbringen unter, zumal im Formular selbst auch noch eine Aufforderung gab, auszuwählen, ob bereits KG beansprucht wurde oder nicht.
    Aus all diesen Informationen geht eigentlich eindeutig hervor, dass noch kein Kindergeld beansprucht wurde... dachte ich mir.

    Trotzdem wurde der Antrag auf Kindergeld abgelehnt.

    Wenn ich jetzt Einspruch einlege, mit dem Nachweis:

    Kann der Einspruch abgelehnt werden, nur weil ich den Termin verpasst habe?

    Wenn ich also Einspruch einreiche und den Nachweis mit nachreiche, reicht das dann.

    Oder kann die Behörde auf Ablehnung bestehen, da der Termin verpasst wurde?
    Muss ich eine Begründung, Rechtfertigung nachliefern, warum der Termin nicht eingehalten wurde?

    Danke!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Theo
    Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    1.940

    Standard AW: Kindergeld für Stieftochter abgelehnt weil Nachweis über Kindergeld im Ausland ni

    Zitat Zitat von konrad.zinkl Beitrag anzeigen
    Kann der Einspruch abgelehnt werden, nur weil ich den Termin verpasst habe? Muss ich eine Begründung, Rechtfertigung nachliefern, warum der Termin nicht eingehalten wurde?
    Ist der Ablehnungsbescheid formell bestandskräftig, kann er nicht mehr mit einem Einspruch angefochten werden.
    Warst du unverschuldet daran gehindert, die Einspruchsfrist einzuhalten, kann auf Antrag Wiedereinsetzung in den vorigen Stand nach § 110 AO gewährt werden.

    Der Ablehnungsbescheid erfasst allerdings nur den Zeitraum bis einschließlich des Monats seiner Bekanntgabe. Stellst du erneut einen Antrag auf Kindergeld, kann es rückwirkend ab dem auf die Bekanntgabe des Ablehnungsbescheides folgenden Monat bewilligt werden.

Ähnliche Themen

  1. Kindergeld im Nicht-EU-Ausland
    Von jkf im Forum Kindergeld Anspruch und Antrag
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2014, 20:24
  2. BAB abgelehnt, weil ich über 3 Jahre versicherungspflichtig gearbeitet habe???
    Von KleineHexe78 im Forum Berufsausbildungsbeihilfe (BAB)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2013, 17:56
  3. nachweis über ebrachte leistungen
    Von Alex1005 im Forum Anspruch und Antrag
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 18:18
  4. kindergeld für Stieftochter
    Von mamaju im Forum Einkommensgrenze und Rückzahlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 12:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •