Hallo folgendenden Brief haben wir heute erhalten.....

Sehr geehrte Frau .......

über ihren Anspruch auf Kindergeld kann noch nicht bzw. noch nicht endgültig entschieden werden, weil
noch Folgendes von ihnen zu erledigen ist:

Bitte teilen Sie mit, wer bisher das Kindergeld bzw. dem Kindergeld vergleichbare Familienleistungen im Ausland für das Kind
.... bezogen hat und von welcher Stelle (genaue Anschrift, Aktenzeichen) die Zahlung erfolgte. Sofern bisher kein Kindergeld bzw. eine ausländische Familienleistung gezahlt wurde, legen Sie bitte eine schriftliche Begründung dafür vor, warum bisher keine Antragstellung erfolgte.

Nun meine Mutter hat geheiratet und trägt nun einen Doppelnamen hängt das damit zusammen? Oder hängt es mit was anderem zusammen? Ich war nie im Ausland und hab auch nie irgendwelche Leistungen im Ausland bezogen. Wir haben einen neuen Antrag gestellt nachdem die Leistungen 2012 eingestellt wurden weil meine Mutter es verschlafen hatte die Schulbescheinigung einzureichen. Nun haben wir alles neu gestellt und es kam dieser Brief. Hängen die sich nun wirklich daran auf das sie jetzt einen Doppelnamen hat ? Würde mich freuen wenn uns da einer aufklären könnte.

Und die 2. kleine Frage da natürlich etliche Zahlungen ausstehen seit 2012 und man rückwirkend bis zu 4 Jahre Kindergeld erhalten kann.... wird das automatisch überprüft? Man meinte zu mir man müsste keinen Extraantrag auf Kindergeld rückwirkend stellen. Schulbescheinigungen etc. liegen vor bis Mitte 2014.

Danke für die Antworten schon mal

MfG