Schlagwort-Archive: Arbeitslosengeld

LSG: Arbeitslosengeld für Studenten bis zum Vorlesungsbehinn

Eigentlich ist die Situation eindeutig – Studenten können keine Ansprüche auf Arbeitslosengeld geltend machen. Schließlich steht dem entgegen, dass sie der Vermittlungstätigkeit der Agentur für Arbeit nicht zur Verfügung stehen können. Allerdings lässt sich dieser Grundsatz nicht uneingeschränkt anwenden. Angehende … Weiterlesen

Urteil: Studentin erstreitet Arbeitslosengeld für das 1. Semester

Studenten haben keinen Anspruch auf Leistungen nach den Grundsätzen des ALG I bzw. ALG II. Eine Tatsache, an der die meisten angehenden Akademiker bisher nicht einmal gedacht hätten zu rütteln. Schließlich stehen sie durch die Hochschulausbildung dem regulären Arbeitsmarkt nicht … Weiterlesen

Arbeitslosengeld: Gründungszuschuss ohne Anrechnung des Nebeneinkommens

Bei der Bemessung des Gründungszuschusses darf die Arbeitsagentur nicht von einem verkürzten Arbeitslosengeld Anspruch ausgehen, der sich beim Antragsteller aufgrund eines Nebeneinkommens ergibt. Zumindest nicht dann, wenn die Nebentätigkeit bei Aufnahme der geförderten selbständigen Tätigkeit nicht mehr besteht.

Arbeitslosengeld: FDP fordert kürzere Bezugsdauer

Ältere Arbeitslose ab 58 erhalten – in Abhängigkeit von der Dauer ihrer versicherungspflichtigen Tätigkeit derzeit bis zu 24 Monate ALG I. Der FDP ist dies scheinbar zu lange. FDP-Generalsekretär Christian Lindner forderte gegenüber der Bild-Zeitung eine Kürzung der Bezugsdauer.

Verheerende Zahlen: Sozialsysteme hängen am Tropf

Das statistische Bundesamt hat am Donnerstag die Zahlen für die ersten drei Quartale 2009 präsentiert. Für die Sozialsysteme ein schwarzer Tag angesichts tiefroter Zahlen. Vor allem bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) zeigt die Kurve nach wie vor steil nach … Weiterlesen

Debatten nach Wirtschaftsweisen Forderung zum ALG

Dass er seine Äußerungen unbedacht in die Medien gebracht hat, kann man dem Vorsitzenden des deutschen Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sicher nicht unterstellen.

Arbeitslosengeld auch bei Kündigung durch Arbeitnehmer möglich

Grundsätzlich gibt es vielfach in der Bevölkerung den festen Glauben, dass nach einer Kündigung nur dann ein Anspruch auf Arbeitslosengeld oder Hartz IV bestehe, wenn das Arbeitsverhältnis vonseiten des Arbeitgebers beendet wurde.

Erhebliche Vermittlungswartezeiten für Empfänger von Arbeitslosengeld

Die Tatsache, auf Hartz IV oder Arbeitslosengeld angewiesen zu sein, ist für viele Verbraucher in Deutschland schon dramatisch genug. Nun entwickelt sich die Situation auf dem deutschen Arbeitsmarkt aber auch weiterhin zum Nachteil.

Arbeitslosengeld Rechner online zur Selbstberechnung

Als neuen Service bietet bafoeg-aktuell.de nun auch einen Online Rechner zum ALG I, der in wenigen Schritten das voraussichtliche Arbeitslosengeld berechnet. Damit besteht vorab die Möglichkeit, sich über die Arbeitslosengeld Höhe zu informieren.

Selbständigkeit statt dauerhaft Arbeitslosengeld

Hoffnung auf eine Vermittlung in einen neuen Job durch die Arbeitsagenturen haben viele der Bezieher von Arbeitslosengeld längst nicht mehr.